Aktuell
Wer wir sind
Gottesdienst
Go!Special
Glaube
Aktivitäten
Paulz
Jugend
Kindertagesstätten
Service
Home > Single

Gottesdienste finden auch im November statt

Auch im Lockdown ist die Kirche mit umfangreichen Hygiene-Maßnahmen geöffnet

(c) St.-Paulus-Kirchengemeinde

Der für den November verhängte Lockdown betrifft auch viele Veranstaltungen in der St.-Paulus-Gemeinde, aber die Gottesdienste sind ausdrücklich ausgenommen: Sie werden wie geplant stattfinden. Natürlich werden die Hygienemaßnahmen in der Kirche besonders genau umgesetzt. Aber die Gottesdienste finden wie gewohnt in St. Paulus sonntags (in der Regel um 10 Uhr) statt, ebenso der Kindergottesdienst. Den aktuellen Gottesdienstplan können Sie hier einsehen.

Um den bestmöglichen Schutz vor Ansteckung zu gewährleisten, werden umfangreiche Hygiene-Maßnahmen umgesetzt: Die Gottesdienst-Teilnehmer werden gebeten, ihre Mund-Nase-Schutzmaske beim Betreten der Kirche zu tragen. Auf dem Platz in den Bänken kann die Schutzmaske  während des Gottesdienstes abgenommen werden. Die Besucher sind gebeten  mit 1,50 Meter Abstand zueinander zu sitzen. Gemeindegesang im Gottesdienst ist auch weiterhin nicht möglich, aber in jedem Gottesdienst gibt es ein vielfältiges musikalisches Angebot zum Genießen und Mitsummen. Alle Gottesdienstbesucher werden gebeten, den Namen und eine Kontaktmöglichkeit anzugeben, damit im Fall des Falles Infektionsketten leichter nachverfolgt werden können.

Viele Gruppen und Kreise pausieren im November, ebenso der Mittagstisch im Paulz. Die Chöre proben unter verschärften Hygiene-Bedingungen und nur in kleinen Gruppen.

Laufend und intensiv beschäftigt sich der Kirchenvorstand und das Pfarramt in St. Paulus damit, wie wir mit den Auswirkungen der Corona-Krise umgehen und auch, ob, wann und wie welche Treffen wieder möglich sind. Amtliche Anweisungen stehen natürlich immer an erster Stelle.

Die Hannoversche Landeskirche hat den Kirchengemeinden umfangreiche Empfehlungen an die Hand gegeben. (siehe hier)

Die Kirche ist in der Regel jeden Tag von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet als ein Ort, um zur Ruhe zu kommen, zu singen, zu beten, Gott zu treffen. Gesangbücher liegen aus, Kerzen können am Weltgebetsleuchter entzündet werden. Gebetskarten liegen aus. Wer ein Gebet oder ein Anliegen aufschreibt und die Karte beim Gebetspult im Eingangsbereich einwirft, kann sich darauf verlassen, dass unser Gebetskreis für das Anliegen beten wird.

Pastorin Dr. Ihrke-Buchroth und Pastor Tietje sind natürlich auch als Seelsorgerin und Seelsorger weiterhin ansprechbar. Beerdigungen sind  selbstverständlich weiterhin möglich, ebenso auch Taufen und Trauungen. Allerdings müssen auch bei diesen Gottesdiensten dieselben Hygiene-Vorschriften und Beschränkungen der Personenzahl beachtet werden wie für die Sonntagsgottesdienste.

Wir wollen hier in St. Paulus weiterhin für die Menschen da sein und Möglichkeiten schaffen, unseren Glauben zu leben, Gott zu treffen und Anteil aneinander zu nehmen.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden und freuen uns, wenn Sie sich hier informieren und mit uns in Kontakt bleiben. 

Kontakt

Spenden

Kircheneintritt

Links

Impressum

Seitenübersicht