Aktuell
Wer wir sind
Gottesdienst
Go!SpecialDas KonzeptDas TeamGo!Special GlaubenskursRückblick
Glaube
Aktivitäten
Paulz
Jugend
Kindertagesstätten
Service
Home > Go!Special > Rückblick > 2016-10-23 > 2016-10-23_Kreuzverh

Kreuzverhör im Go!Special am 23.10.2016

Die Fragen zum Kreuzverhör gingen in ganz unterschiedliche Richtungen. Die „Hauptfragen“ sind:



Wie gehe ich damit um, meinen eigenen Erwartungen nicht zu genügen?

Das Wort „Burnout“ ist mittlerweile in aller Munde. Burnout hat aber nichts mit Überarbeitung zu tun, sondern mit dem Sachverhalt, dass ich meine eigenen Erwartungen nicht erfüllen kann. Ich laufe meinen eigenen Ansprüchen hinterher und kann sie nicht mehr einholen. Wenn man das merkt, ist das ein wichtiger Moment im Leben. Nun muss man sich entscheiden: entweder weiter hinterherlaufen oder das Gespräch suchen: mit einem Freund, einer Freundin, mit jemanden, dem man vertrauen kann. Das kann auch der Pastor sein. Das Ziel ist: sich selber klar werden, was man kann und was man nicht kann.



Möchte ein Pastor nicht gerne seine Kirche überdurchschnittlich gefüllt sehen?

In unserer St. Paulus-Kirchengemeinde können wir uns nicht beschweren. Die Gottesdienste sind immer gut besucht (lt. Statistik, über das Jahr gemittelt, also: im DURCHSCHNITT: 200 Besucher). Wichtiger ist aber für uns Pastoren: das Menschen da sind (egal wie viele), die sich besinnen und nachdenken; für andere beten und Gott die Ehre geben.

Kontakt

Spenden

Kircheneintritt

Links

Impressum

Seitenübersicht