Aktuell
Wer wir sind
Gottesdienst
Go!Special
Glaube
Aktivitäten
Paulz
Jugend
Kindertagesstätten
Service
Home > Single

Uta Ihrke-Buchroth zur Pastorin in St. Paulus ernannt

Im Aufstellungs-Gottesdienst am 12. Mai stellt sie sich der Gemeinde vor

Pastorin Uta Ihrke-Buchroth (Foto: priv.)

Pastorin Dr. Uta Ihrke-Buchroth ist durch den Bischof der Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, zur neuen Pastorin der St.-Paulus-Kirchengemeindeernannt worden. Sie soll die Stelle besetzen, die seit März 2019 durch den Weggang von Pastor Dr. Matthias Schlicht frei geworden ist. Am Sonntag, 12. Mai 2019, wird sie den 10-Uhr-Gottesdienst in der St.-Paulus-Kirche gestalten, um sich der Gemeinde vorzustellen. Wenn danach die einwöchige Einspruchsfrist für die Gemeindeglieder verstrichen ist, kann der St.-Paulus-Kirchenvorstand die Ernennung durch die sogenannte Vokation bestätigen und rechtskräftig machen.


Die 39-jährige Pastorin wird zusammen mit ihrem Ehemann und ihren beiden Söhnen (zwei und vier Jahre alt) nach Buxtehude kommen. Die letzten neun Jahre hat sie in Lima (Peru) als Pastorin der dortigen lutherischen Kirche gearbeitet. Entsandt durch das Evangelisch-lutherische Missionswerk in Hermannsburg war sie Pastorin einer Gemeinde im sozialen Brennpunkt Limas und hat ein Institut zur Ausbildung Ehrenamtlicher für die lutherische Kirche Perus geleitet. Gebürtig stammt Uta Ihrke-Buchroth aus Stralsund. Sie hat in Greifswald, Birmingham (England) und Matanzas (Kuba) Theologie studiert, und ihr Gemeindevikariat in Scheeßel absolviert, bevor sie 2009 zur Pastorin ordiniert worden ist.


„Ich bin sicher, dass Pastorin Ihrke-Buchroth unsere lebendige Gemeinde bereichern wird", sagt der Kirchenvorstandsvorsitzende, Pastor Lutz Tietje, über seinen neue Kollegin. „Wir freuen uns auf ihre Erfahrungen, die sie aus Peru mitbringt und auf ihre frischen Ideen.“ Da Pastorin Ihrke-Buchroth noch ihre Arbeit in Peru abschließen muss, ist noch nicht sicher, wann sie ihre neue Pfarrstelle in St. Paulus antreten wird. „Vermutlich wird es zum 1. September 2019 soweit sein“, sagt Pastor Lutz Tietje. „Aber dazu müssen wir erst den weiteren Verlauf des Besetzungsverfahrens und letzte Absprachen in Peru und mit der Landeskirche abwarten.“

Kontakt

Spenden

Kircheneintritt

Links

Impressum

Seitenübersicht