Aktuell
Wer wir sindUnser SelbstverständnisGesichterGeschichte
Gottesdienst
Go!Special
Glaube
Aktivitäten
Paulz
Jugend
Kindertagesstätten
Service
Home > Wer wir sind > Gesichter > Kirchenmusikerinnen > KatrinGötz

Katrin Götz: Tabus zwischen Klassik und Pop abbauen

Katrin Götz

Katrin Götz ist Musik. Wenn sie in St. Paulus auftaucht, angetan mit weit wallenden Gewändern, weiß die ganze Gemeinde: Gleich passiert etwas Besonderes für die Ohren.

Die Fulltime-Musikerin mit Teilzeitanstellung an der Paulus-Kirche hat mit großem Einsatz die Tonwelt von St. Paulus in den vergangenen Jahren aktualisiert und dabei zu einem weithin anerkannten Markenzeichen gemacht. Wenn die Besucherzahlen der Gottesdienste in St. Paulus seit Jahren steil nach oben weisen, so hat Katrin Götz daran sicherlich einen guten Anteil.

Für sie ist alle Musik gleichwertig: Bach und Beat, Jazz und Klassik, Gospel und Orgel, Trommel und Klavier. Sie ist fleißig und erfolgreich dabei, “Tabus zwischen klassischer Musik und populären Klängen abzubauen.”

Katrin Götz möchte die gottesdienstliche Feier und Verkündigung für viele Menschen, ob jung oder älter, durch gezielt ausgewählte Musik erlebbar und fühlbar machen. Treffsicher und berührend gelingt das durch das Team Gospelchor-Götz zum Martinstag, in modernen Gottesdiensten und Konzerten.

Besucher der Christnacht und des Gottesdienstes zum Jahresende sind bezaubert von „Quadro Passione“, in dem Katrin Götz mit ihren drei engagierten Mitstreitern interessante Arrangements von modernem geistlichen Liedgut zelebriert.

Ein umjubelter Höhepunkt ihrer Arbeit war im Jahr 2007 die Aufführung der modernen Messe "Leuchtfeuer" in der St. Paulus-Kirche durch das Kirchenkreis-Projekt „Spirit´s Groove“.  

Diese Komposition von Katrin Götz nach Texten von Pastor Matthias Richter wird bildnerisch in Szene gesetzt durch den Künstler Frank Winkelmann, nebenbei Ehemann von Katrin Götz.

Viele talentierte Menschen, ohne die solch anspruchsvolle musikalische Arbeit nicht zum Erfolg gebracht werden kann, lernt die Musikpädagogin nicht selten durch wertvolle Kontakte in ihrer Musik- und Kunstschule „TonArt“ kennen, die einen Steinwurf entfernt vom Kirchturm von St. Paulus residiert.

Zur Kirchenmusik kam die in der DDR aufgewachsene Mutter dreier musikalisch begabter Kinder erst nach der Wende, als “es keine Hindernisse mehr gab, meinen Glauben offen zu leben.” Mit 29 Jahren ließ sie sich taufen. 10 Jahre früher begann sie parallel zu ihrem fundierten, vielseitigen Studium an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ mit dem Orgelspiel im Zwickauer Dom.

Katrin Götz beschreibt ihren Glaubensbezug so: “Ich finde und suche Gott nicht allein, meine Gottesliebe ist mehr Erfahrung, die ich bei der kirchenmusikalischen Arbeit mit Menschen unserer Paulus-Gemeinde mache.” Die inspirierende Zusammenarbeit von Katrin Götz mit Pastor Matthias Richter hat sich für St. Paulus als Glücksfall erwiesen.

Tatsächlich zeitgleich auf die Sekunde kamen beide beim ersten Gespräch über Kirchenmusik auf die selbe Idee: ”Warum gründen wir nicht einen Gospel-Chor in St. Paulus?” Gefragt, getan. 2002 wurden die „St. Paul`s Gospel Voices“ aus der Taufe gehoben. Rund 80 hoch motivierte Gospler singen und swingen im regional beliebten Klangkörper, welcher der musikalischen Gründerin Katrin Götz sehr am Herzen liegt.

Heiko Tornow

Kontakt

Spenden

Kircheneintritt

Links

Impressum

Seitenübersicht