St. Paulus (© St.-Paulus-Kirchengemeinde)

Benefizkonzert der Band 40 Love erbringt hohe Spendensumme für Menschenzkinder

25. Mai 2024

"40 Love tut gut!"

Das Benefizkonzert der Buxtehuder Band "40 Love" ist längst verklungen, doch nicht nur die unvergleichliche Stimmung hallt noch immer nach.

Bei einem kleinen Fototermin übergab Peter Schmidt offiziell den Erlös des Abends. Beachtliche 3.100 € erspielte die Band für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen der St. Paulusgemeinde, die unter dem Titel Menschenzkinder firmiert.

Auch Pastor Stephan Jannasch, Vorsitzender des Kirchenvorstands, ist vom Ergebnis des Abends sichtlich beeindruckt: "Vielen Dank – im Namen der Kinder und Jugendlichen in der Gemeinde – der Band und allen Spenderinnen und Spendern!"

Die Band sagt selbst:

Im wahrsten Sinne des Wortes: 40 LOVE tut gut!
Knapp 400 Besucher kamen am letzten Mittwoch vor Himmelfahrt zu unserem 40 LOVE Benefiz Konzert in die St. Paulus Kirche. Zur Info: 550 passen in die Halepaghen Aula.

Uli Mayntz, Achim Wiechern und ich konnten es kaum glauben: die ersten Gäste kamen schon gegen 19 Uhr. Und eine halbe Stunde später war die Kirche bereits rappelvoll. Wir hatten mit ca. 150 Gästen gerechnet, aber dass unsere Schätzung dermaßen übertroffen wurde, konnten wir kaum glauben! Das Publikum, das war von Anfang an klar zu merken, war höchst neugierig auf das, was denn da in ihrer heiligen Halle auf sie zukommen würde. Nach der einleitenden Begrüßung, in der auch die Organisation Menschenzkinder  durch den sympathischen St. Paulus Pastor Stephan Jannasch ausführlich vorgestellt wurde, gingen wir mit „mega“ Euphorie zur Sache. Aber schon nach wenigen Zeilen unseres ersten Liedes „Knocking On Heavens Door“ sang die volle Kirche alle Texte lauthals mit. Diese lagen extra ausgedruckt auf jedem Platz zum Mitlesen bereit. Wir konnten die stetig wachsende Begeisterung von unserer kleinen Bühne vor dem Altar hautnah spüren. Und am Ende verabschiedete uns das Publikum sogar mit Standing Ovations. Emotion pur bei uns! Nach dem Konzert bedankten sich viele Gäste in sehr persönlichen Gesprächen bei uns. Viele fast vergessene Geschichten und Momente aus ihrem Leben seien wieder aufgetaucht, an die sie beim Hören unserer Songs erinnerten. Die bewegenden Lieder von Simon und Garfunkel, Eagles oder Bee Gees hätten sie an die „Leichtigkeit der früheren Jahre“ erinnert. So wurde der Abend mit Fröhlichkeit, aber auch mit trauriger Sentimentalität erfüllt. Die Musik sei mitten ins Herz gegangen, erklärte mir eine Dame mit Tränen in den Augen und lächelndem Gesicht. Was für ein emotional bedeutsamer Abend für uns Musiker, wenn einem so etwas gelingt!

Wir drei von 40 LOVE gingen voller Demut, aber auch stolz nach Hause. Auch an den Folgetagen immer noch ganz beseelt von dem Erlebnis, mit unserer Musik so viele Buxtehuder Menschen erreicht zu haben.

Vielen Dank sagen

Uli Mayntz, Achim Wiechern und Peter Schmidt

40 LOVE

(c) Arnold Deibele